Archiv

„Geisterfahrer“ goes Graphic Novel

Als er vor zweieinhalb oder drei Jahren zum ersten Mal mit mir Kontakt aufnahm und die Idee vorgestellt hat, habe ich das noch für aussichtslos gehalten, dann kamen die ersten Entwürfe und zogen mir den Stecker, um es mit Herrndorf zu sagen. Inzwischen sind die Verträge gemacht und die Veröffentlichung in einem kleinen, feinen Comicverlag steht an: Unter der Federführung des nach meinem Dafürhalten kongenialen Daniel Haas, der es irgendwie geschafft hat, die Bilder aus meinem Kopfkino abzupausen, entsteht auf 64 Seiten und im Hardcover die Comicversion – sprich: die „Graphic Novel“ – von/zu „Geisterfahrer“, meinem vierten Roman aus dem Jahr 2008. Das Script stammt von Simon Traschinsky, und erscheinen wird das ganze bei EPSiLON, wo Ihr es auch demnächst (vor)bestellen könnt.

Feinkörnig, oder?

Hier zwei Kostproben:

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>